This is the title

Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Curabitur blandit tempus porttitor. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Another Title for an Image

Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Curabitur blandit tempus porttitor. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

The Number Three

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Curabitur blandit tempus porttitor. Aenean eu leo quam.

One More for the Road

Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Curabitur blandit tempus porttitor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus.

Zuerst dachte ich noch:
Zuerst dachte ich noch: "Schließlich hast du tagsüber fast nichts gegessen und auch in einem türkischen Restaurant kann man ja im Kalorienrahmen bleiben." Als der Kellner dann beim Servieren mit einem ganzen Topf voll geschmolzener Butter auftauchte, die er genüsslich über mein Essen goss, habe ich mich einfach hingegeben 🍗🥘🍽️😀
/ Auf Facebook ansehen
Ob das ein neues #gif wird? Ich finde meinen neuen Pool jedenfalls
Ob das ein neues #gif wird? Ich finde meinen neuen Pool jedenfalls "genial!" #minipool #icepoolchallenge #coolwater #coolpool
/ Auf Facebook ansehen
Altes Foto, aber immer noch nett, finde ich. Es zeigt sehr gut eine meiner besten Qualitäten: Ich konnte schon immer gut so tun als ob. Meine Karriere begann mal bei einer Audition am Theater des Westens mit der Frage:
Altes Foto, aber immer noch nett, finde ich. Es zeigt sehr gut eine meiner besten Qualitäten: Ich konnte schon immer gut so tun als ob. Meine Karriere begann mal bei einer Audition am Theater des Westens mit der Frage: "Kannst du Steppen?" - "Klar!" hab ich gesagt, bin nach Hause gegangen und hab angefangen zu üben....
/ Auf Facebook ansehen
Manchmal wünsche ich mir, eine reiche Kunstmäzenin zu sein, dann könnte ich mehr als die popeligen 25,- Euro für die Kickstarter Kampagne für
Manchmal wünsche ich mir, eine reiche Kunstmäzenin zu sein, dann könnte ich mehr als die popeligen 25,- Euro für die Kickstarter Kampagne für "RAVEN" spenden. Aber hey, wenn Viele auch nur 10 Euro geben, wird der Traum für Romy Seibt und ihre Kolleginnen von Still hungry wahr. Es geht um "Rabenmütter", Artistik, Tanz, modernen Zirkus...ach, schaut doch einfach selber rein...es ist wunderschön und ich will das unbedingt auf der Bühne sehn :-)
/ Auf Facebook ansehen
"Ich stelle mir vor, ich wohne in einem Mietshaus mit vielen Wohnungen und einem gemeinsamen Garten. An der Grenze unseres Grundstücks verläuft eine Straße, und aus irgendeinem Grund verunglücken dort täglich mehrere Fahrradfahrer schwer. Keiner von uns Mietern kann etwas dafür, dass diese Menschen dort verunglücken, keiner hat sie gebeten, hier vorbeizufahren. Vielleicht sind wir sogar ausdrücklich dagegen, dass hier überhaupt jemand langfährt. Aber wäre es vorstellbar, die Nachbarn dafür zu kritisieren, dass sie in dieser Situation den Notarzt rufen? Wäre es vorstellbar, den Notarzt zu verklagen und einzusperren, weil er den verunglückten Radfahrern hilft? Wäre es vorstellbar, oben am Fenster zu stehen und zu argumentieren: Erst wenn es da unten genügend Tote gegeben hat, werden andere lernen, dass man hier nicht langfährt? Sicher nicht in einem Haus, in dem ich noch wohnen möchte."
/ Auf Facebook ansehen
Gelber Tag. Sonne. Wärme. Licht. Ich freu mich am Leben. Auch wenn ich ein bisschen angeschlagen bin. Und was tut man, wenn man kränkelt? Man liest. Und ich gebe es zu, auch wenn es ein wenig peinlich ist: Ich lese meinen eigenen Roman
Gelber Tag. Sonne. Wärme. Licht. Ich freu mich am Leben. Auch wenn ich ein bisschen angeschlagen bin. Und was tut man, wenn man kränkelt? Man liest. Und ich gebe es zu, auch wenn es ein wenig peinlich ist: Ich lese meinen eigenen Roman "Schwarze Orangen" noch mal. Kinder, ich weiß, Eigenlob stinkt, aber ich glaube, das ist das Beste, was ich je geschrieben habe und dieses kleine Büchlein liegt mir sehr am Herzen. Wenn ihr noch eine Urlaubslektüre braucht, greift zu! Mich tät's freuen. Euch einen schönen Sommer und bis bald, Martina #sommertag #urlaubslektüre #schwarzeorangen #sommerroman #terrassentag #gelbeslicht #markise #martinabrandl
/ Auf Facebook ansehen
Hi, hi....
Hi, hi....
/ Auf Facebook ansehen
Okay. Ich probier's ein letztes Mal. Aber nur weil ich hohen Besuch bekomme. Aussehen tut er gut. Der Besuch übrigens auch. #letzterbackversuch #spanischermandelkuchen #schlechtehausfrau #baking #brandlbackt
Okay. Ich probier's ein letztes Mal. Aber nur weil ich hohen Besuch bekomme. Aussehen tut er gut. Der Besuch übrigens auch. #letzterbackversuch #spanischermandelkuchen #schlechtehausfrau #baking #brandlbackt
/ Auf Facebook ansehen
Der #fabrikkabarettklub im Juli war in vielerlei Hinsicht einzigartig. Ich wünsche allen einen schönen Sommer. Wir sehen uns im September. Bis dahin übe ich den Stammgast-Song 😉😂😄
Der #fabrikkabarettklub im Juli war in vielerlei Hinsicht einzigartig. Ich wünsche allen einen schönen Sommer. Wir sehen uns im September. Bis dahin übe ich den Stammgast-Song 😉😂😄
/ Auf Facebook ansehen

Plön

Das war schön in Plön . Anders kann ich es nicht sagen. Ich habe gelernt, was Hochsitz-Brause ist und einen wunderbaren Abend mit ausgelassenen Nordlichtern verbracht. In der Garderobe gab es Wasser-

image

Stürmchen und im Hotel statt Pay TV den Weltmeister Boxkampf.

/ 2 Comments

Desimos Spezialklub

Ist ein bisschen wie nach Hause kommen. Man trifft nette Kollegen, im Backstage kümmert sich die wunderbare Beate Rostalski und Desimo ist ein galanter Gastgeber, der nicht nur eloquent durch die Show führt, sondern seine Künstler auch mit dem Desimobil am  nächsten Tag nach Braunschweig fährt, wohin “Desimos Spezialklub” regelmäßig exportiert wird.

image

Gelernt hab ich auch wieder was: lange feiern und am nächsten Tag auf nüchternen Magen thailändisch frühstücken, führt dazu, dass man sich fühlt, als hätte man ein Requisit der Kollegin Andrea Bongers im Bauch.

image

Desimos Spezialklub

Ist ein bisschen wie nach Hause kommem. Man trifft nette Kollegen, im Backstage kümmert sich die wunderbare Beate Rostalski und Desimo ist ein galanter Gastgeber, der nicht nur eloquent durch die die Show führt, sondern seine Künstler auch mit dem Desimobil am  nächsten Tag nach Braunschweig fährt, wohin “Desimis Spezialklub” regelmäßig exportiert wird.

image

Gelernt hab ich auch wieder was: lange feiern und am nächsten Tag auf nüchternen Magen thailändisch frühstücken, führt dazu, dass man sich fühlt, als hätte man ein Requisit der Kollegin Andrea Bongers im Bauch.

image

Heek-Nienborg

Da hat man wieder Bahnverzettelung und muss hektisch Soundcheck machen; nach der Show werden die Bordsteine hochgeklappt und dann wird man von der Burgherrin im Hotel am Kaminfeuer erwartet und alles ist wieder gut. Ach, und die Menschen in der Show waren gut und herzlich und enthusiastisch.

image

Wiesloch

image

Es war eine herrliche und lange Lachnacht in Wiesloch mit lieben Kollegen und gekrönt vom Zauber des ersten Schnees.

image

Ach ja: ich möchte ab jetzt bitte immer den Saal direkt im Hotel haben…

image

bin gespannt, was mich im Konzertsaal der Landesmusikakademie in Heek-Nienborg erwartet.  Die Bahnfahrt verläuft wenig überraschend: verspätet,  verspätet, verspätet…